top of page
  • AutorenbildElli

Yoga gegen Stress, Depression und Angst

Aktualisiert: 24. Sept. 2023

Auswirkungen von Langzeitstress

Im Westen werden seit über 50 Jahren die Auswirkungen von Yoga-Praktiken als mögliche Behandlungen gegen Depressionen und Angstzustände untersucht und getestet. Angstzustände, Burn-out und Depressionen sind oft die Folge langfristiger Belastung. Ein längeres Verweilen in diesen Zuständen hat störende Auswirkungen auf das Leben und die allgemeine Gesundheit. Wenn wir im Stresssystem gefangen sind, verlieren wir die Fähigkeit, den Stress zu regulieren. Dadurch sammelt er sich in unserem Körper an und beginnt, unsere biologischen Prozesse durcheinander zu bringen. Wir entwickeln verstärkte Stressreaktionen und bleiben körperlich und geistig angespannt. Wir sind schwächer und weniger in der Lage, das Leben zu gestalten, das wir uns wünschen. Erschöpfung und Frustration, in Kombination mit Symptomen wie Schlafstörungen oder Verdauungsproblemen, machen uns weniger glücklich und beeinträchtigen die Lebensqualität. ( Studie) Erfahre mehr über die Wirkung von Yoga und Pranayama in unserem Online-Kursen.




Stress reduzieren mit Yoga – Die HPA-Achse

Die Ergebnisse zeigen, dass Yogapraktiken die Auswirkungen übermäßiger Stressreaktionen reduzieren können und sowohl bei Angst als auch bei Depressionen hilfreich sind (Studie).



Angstzustände mit Yoga-Übungen verbessern

Durch die Herunterregulierung der HPA-Achse (Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse), die für die Stressreaktion verantwortlich ist, führen Yoga und Pranayama zu einer Kaskade von biochemischen, physiologischen, psychologischen, emotionalen und Verhaltenseffekten. Indem wir unsere Wahrnehmung nach innen richten, reduzieren wir Stress und Ängste. Über einen längeren Zeitraum lernt unser System neu, und das Stressreaktionssystem wird moduliert, was zu einer insgesamt steigenden Belastbarkeit führt. Dies verringert auch die physiologische Erregung, was zu einer niedrigeren Herzfrequenz, einem niedrigeren Blutdruck und einer verbesserten Atmung führt. Nicht nur der Körper profitiert, wenn wir uns erholen, heilen und entspannen können, auch unser Geist erfrischt sich. Wir fühlen uns leichter und leistungsfähiger, um die Herausforderungen des Lebens zu bewältigen und wieder Zugang zu unseren Talenten und Stärken zu erhalten. Wenn wir mit unserem Potenzial in Kontakt bleiben, können wir das Leben gestalten, das wir uns wünschen, und unsere persönlichen Ziele erreichen.








0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page